"Davor"

Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Betreuung in der Schwangerschaft.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Jetzt beginnt für dich und deinen Partner eine aufregende Zeit. Wir wollen dir bzw. euch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ab Feststellung der Schwangerschaft besteht bereits ein Anspruch auf Hebammenhilfe.

Eine Anmeldung sollte spätestens bis zur 15. Schwangerschaftswoche erfolgen.



Vorgespräch

Ein Vorgespräch ist sehr nützlich, um deine Hebamme persönlich kennenzulernen und deine Betreuungswünsche mit ihr zu besprechen.

Wir stellen dir unsere Arbeitsweise sowie die Praxis und unser Angebot vor.

In diesem ersten Gespräch kannst du natürlich auch deine Fragen an uns richten.

Die Kosten dieser Leistung wird von deiner Krankenkasse übernommen.

Beratung

Wir beraten dich gern zu allen Themen in dieser aufregenden Zeit:

  • Schwangerschaftsverlauf
  • Ernährung
  • Reisen
  • Sport
  • Sexualität
  • Regelwidrigkeiten im Schwangerschaftsverlauf
  • Beckenendlage
  • Pränataldiagnostik
  • Kurse und mögliche Geburtsorte


Auch eventuelle Sorgen und Ängste bezüglich der neuen Situation und Umstellung kannst du mit uns besprechen. Wir beraten dich gern persönlich in der Hebammenpraxis, bei dir zu Hause oder telefonisch. 

Diese Leistung ist Bestandteil der Hebammen-Gebührenverordnung und wird von den Krankenkassen bezahlt. 

Hilfe bei Schwangerschafts­beschwerden

Auch bei Beschwerden in der Schwangerschaft steht dir Hilfe von einer Hebamme zu. Diese Leistung wird von den Krankenkassen übernommen.

Schwangerschaftsbedingte Beschwerden können sein:

 

  • Sodbrennen, Erbrechen, Übelkeit
  • Krampfadern
  • Wassereinlagerungen
  • Rücken- oder Kreuzbeinschmerzen
  • Luftnot und Kurzatmigkeit
  • Nierenstau, Blasenentzündungen
  • und, und, und

 

Auch im Falle einer Beckenendlage können wir dir helfen. Wir schätzen die Situation individuell ein und versuchen mit alternativen Mitteln das Kind zum Drehen zu bewegen.

Durch unsere Ausbildung wissen wir stets, wann eine ärztliche Unterstützung nötig ist, die wir dann auch in Anspruch nehmen.

Bei Problemen oder Beschwerden kannst du uns gerne telefonisch oder persönlich kontaktieren. 

Bis demnächst.